Loading...

Schafhof Connects verbindet sich mit Sports for Future

Sff1

Dass der Reitsport noch in den Kinderschuhen steckt, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht, ist wohl niemandem ein Geheimnis, der diesem Sport ein wenig nähersteht.

Doch genau dieser Mammutsaufgabe möchte sich Schafhof Connects nun stets mehr annehmen. Gemeinsam mit Sports for Future entwickelt das Unternehmen derzeit Ideen und arbeitet an Projekten, um in diesem so wichtigen Thema weiter voranzuschreiten.

„Der Reitsport ist in vielerlei Hinsicht einzigartig im Vergleich zu anderen Sportarten. Nicht nur haben wir die Ehre, unsere Leidenschaft zusammen mit dem Partner Pferd auszutragen, sondern sind wir zudem der einzige Sport beispielsweise, welcher olympisch ist und sowohl Männer als auch Frauen gegeneinander antreten dürfen. Zudem erfreut sich der Reitsport über eine vergleichsweise große Zielgruppe, die er anspricht. Mit Hilfe der Kooperation mit Sports for Future wollen wir konkrete Klimaschutzprojekte bei unseren Veranstaltungen auf den Weg bringen, die alle Beiteiligten zum Nachmachen und Mitmachen motivieren“, sagt Matthias Rath, Geschäftsführer der Schafhof Connects.

„In Zeiten vieler bedrohlicher Krisen, insbesondere auch angesichts der Herausforderungen durch die Klimakrise, brauchen wir Gemeinschaft und starke Akteure, die Haltung zeigen und Vorbild sind. Dafür hat der Sport eine besondere Gabe. Es ist großartig, dass der Reitsport mit Schafhof Connects nun auf diese besondere Weise Verantwortung übernimmt. Wir freuen uns sehr auf das gemeinsame Wirken“, sagt Stefan Wagner, 1. Vorsitzender von Sports for Future.

_______________________________________________________________________________

Die Schafhof Connects GmbH & Co. KG:

Die Schafhof Connects GmbH & Co. KG gibt es seit den frühen 2000er Jahren, damals noch unter anderem Namen und mit anderer personeller Besetzung. Schon immer aber waren die Werte, die auch noch heute bei der Schafhof Connects großgeschrieben werden, gleich.

Der Gedanke sich als Veranstalter von Großveranstaltungen zu etablieren, begann mit den UNICEF-Festivals, die seit den frühen 2000er Jahren auf dem Schafhof in Eigenregie organisiert wurden. Im Laufe der Jahre haben sich dann nicht nur die Veranstaltungen, sondern auch die Inhalte und Expertisen weiterentwickelt.

„Connects“, dieses Wort drückt und spiegelt vieles wider, wofür der Schafhof und die Familie Linsenhoff-Rath seit Jahrzehnten stehen. Der Schafhof verbindet, er bringt Menschen und Pferde aus aller Welt zusammen, bewahrt Traditionen, schafft Innovationen und garantiert unvergleichliche Erlebnisse.

In unseren Projekten zeichnen wir uns durch Vielseitigkeit, Professionalität, Innovationsbewusstsein, Erfahrung und einen einzigartigen Mix aus fachlicher Kompetenz gepaart mit gutem Feingefühl für die Menschen aus.

Mit Fokus auf den Reitsport gibt es wohl keinen zweiten vergleichbaren Ort, der aus der familieneigenen Geschichte so viel Tradition bewahrt hat. Die Familie Linsenhoff-Rath lebt diese Traditionen mit Herz und Seele. Denn auf dem Schafhof ist Tradition mehr als eine Gewohnheit oder ein Ritual, das Jahr für Jahr durchgeführt wird. Tradition ist die Kultur einer Familie, eines Unternehmens oder auch eines Ortes – der Schafhof ist Tradition.

Tradition braucht Innovation und Innovation braucht Tradition. Nur wer sich langfristige Ziele setzt, kann Traditionen innovativ umsetzen und Erfolge erzielen. Stillstand ist auf dem Schafhof ein Fremdwort. Ideen entstehen, Projekte entwickeln sich weiter und die Schafhof Geschichte wird weitergeschrieben. Mit der Zeit gehen, aber auf Bewährtem aufbauen.