Loading...

The Sustainability Report: Umweltfreundliches Zeichen in der Sportbekleidungsbranche

[…] Die weltweite Kleidungsproduktion verdoppelte sich zwischen 2000 und 2014 und wurde ein bedeutsamer Faktor für den Müll auf unserem Planeten – ebenso wie für die Treibhausgase. Die Kleidungsindustrie ist für ungefähr 5% der von Menschen verursachten Treibhausemissionen verantwortlich. Ein anderes Problem innerhalb der Produktion stellen die Materialien dar, aus denen die Kleidung hergestellt wird. Synthetische Stoffe wie Nylon oder Polyester werden genutzt, um einen großen Anteil unserer Klamotten zu produzieren. Auch wenn sie billig und vielseitig nutzbar sind, tragen die auf Plastik basierenden Stoffe erheblich zu der Verschmutzung der Ozeane bei, da Millionen kleinster Fasern durch unsere Waschmaschinen in die Meere gelangen. Pro Wäsche gelangen schätzungsweise 496.030 Fasern in die Ozeane.

Sportklamotten – vor allem die Fußball Trikots – werden überwiegend aus diesen umweltschädlichen Stoffen produziert. Wenn also die Forest Green Rovers einen neuen Ausrüstungslieferanten suchen, stehen sie vor der Wahl: entweder mit einem traditionellen Sportartikelhersteller den Standard beibehalten oder eine nachhaltigere Alternative finden.

Während ihrer Suche stieß der englische Zweitliga Club – der unter dem Vorsitz des Unternehmens für erneuerbare Energien Dale Vince steht – auf PlayerLayer, die exzellente Forschung betreiben, um haltbare Produkte von umweltbewussten Quellen zu erschaffen.

Ihr Arbeitsvertrag wurde während der Saison 2018/19 abgeschlossen, und PlayerLayer produzierte die erste Ausrüstung für die Forest Green Rovers – sowie auch ein auffälligen blauen Trikotsatz für die Saison 2019/20. Die gesamten Verkaufserlöse werden an die Meeresschutz-Wohltätigkeitsorganisation Sea Shepherd gespendet. […]

Mehr lesen unter: https://sustainabilityreport.com/2019/10/30/forest-green-rovers-kit-supplier-makes-its-eco-friendly-mark-on-the-sports-apparel-business/