Loading...

Freiburger Kreis e.V. schließt sich Sports for Future an

Mit dem „Freiburger Kreis e.V.“ hat sich ein weiterer wichtiger Partner der Initiative Sports for Future angeschlossen. Als Arbeitsgemeinschaft größerer Breitensportvereine in Deutschland mit mehr als 180 Mitgliedsvereinen vertritt der Freiburger Kreis mehr als eine Million Sporttreibende.

Zum Start der Kooperation haben die beiden Partner ein gemeinsames Pilotprojekt initiiert: Anhand des Großsportvereins TSC Eintracht Dortmund soll wissenschaftlich begleitet der ökologische Fußabdruck des Vereins analysiert werden.

„Die Großsportvereine des Freiburger Kreises nehmen eine sportliche und häufig auch gesellschaftliche Vorbildfunktion in ihrer Region ein. Mit Hilfe der Kooperation mit Sports for Future wollen wir konkrete Klimaschutzprojekte in unseren Mitgliedsvereinen auf den Weg bringen, die alle Sportvereine zum Nachmachen und Mitmachen motivieren“, sagt Alexander Kiel, Vorstandsmitglied des Freiburger Kreises.

„Der Breitensport ist zentraler Bestandteil und eine wichtige Stütze dafür, nachhaltige Lösungen und die Verantwortung für den Klimaschutz in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Wir freuen uns, über diese Kooperation mit dem Freiburger Kreis und gemeinsamen Projekten den Klimaschutz auch zunehmend in Breitensportvereinen zu platzieren“, sagt Stefan Wagner, 1. Vorsitzender von Sports for Future.

_______________________________________________________________________________

Der Freiburger Kreis e.V.:

Der Freiburger Kreis e.V. ist eine Arbeitsgemeinschaft größerer deutscher Sportvereine mit derzeit über 180 Mitgliedsvereinen und über eine Million Sporttreibenden.

1974 haben sich in Freiburg 23 größere Sportvereine mit dem Ziel zusammengeschlossen, Seminare in eigener Regie durchzuführen und damit eine Angebotslücke des Deutschen Sportbundes zu schließen. Die Selbsthilfe wurde rasch ausgedehnt auf unbürokratisches Angehen von Problemen der großen Vereine, für die man bei den Verbänden und Bünden keine Ansprechpartner fand.

Der Freiburger Kreis ist unabhängig von Landessportbünden und Fachverbänden und verbindet als alleinige Organisation Sportvereine aus allen Bundesländern direkt miteinander. Durch seinen Vorstand, seine Vereine und Experten ist er für seine Mitglieder Dienstleister nach innen und Interessenvertreter nach außen. Wichtig ist außerdem die Funktion der Freiburger Kreis-Vereine als Arbeitgeber.