Loading...

Aktiv werden!

Wir erleben einen grundlegenden gesellschaftlichen Wandel. Dabei dreht sich alles um die zentrale Frage: Wie sieht unsere Zukunft aus?

Die Klimakrise ist kein temporäres und kein politisches Thema. Sie ist ein existenzielles Problem und die Lösung liegt in unser aller Verantwortung. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind eindeutig: Wir müssen aktiv werden. Jetzt. Der Sport ist in der Mitte der Gesellschaft, steht aber in dieser Frage noch nicht auf dem Spielfeld. Das wollen wir ändern.

Wir laden jede Sportlerin und jeden Sportler, jeden Fan, jede Mannschaft, jeden Verein und jeden Verband dazu ein, sich der Initiative Sports For Future anzuschließen.

Der Sport vereint Milliarden Menschen: Aktive und Fans, Amateure und Profis, Groß und Klein. Sport und Natur gehören zusammen. Nicht zuletzt beruht der Sport auf den natürlichen Fähigkeiten eines jeden von uns.

Für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen einzustehen, ist deshalb ein Selbstverständnis des Sports – auch und gerade weil der Sport als Massenbewegung ein Teil des Systems ist, das die Klimakrise mit verursacht.

Wir wollen dafür einstehen, eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder und die nachfolgenden Generationen zu sichern. Daher unterstützen wir Initiativen wie die „Fridays for Future“-Bewegung und ihre wissenschaftlich basierten Forderungen nach einem konsequenten nationalen und globalen Kampf gegen die Erderhitzung.

Als Sportler wissen wir: Die Gemeinschaft ist wichtiger als der einzelne. Wir sind solidarisch und verbindend auch über die Grenzen hinweg, die uns im sportlichen Wettstreit trennen mögen.

In diesem Geist sind wir ein aktiver Teil dieser überlebenswichtigen gesellschaftlichen Aufgabe.

Wir sind: Sports For Future.

Werde Teil der Initiative #SportsForFuture und unterzeichne unsere Stellungnahme:

Jetzt Unterzeichnen